Werkzeuge, Programme, Apps und Gerätschaften

Ich stelle die , , und vor, mit denen ich arbeite und wie ich sie nutze.

gui-2457114_1280

 

Die Gliederung

Ob Du eine Tageszeitung oder einen Blog liest, ist ein großer Unterschied. Wenn wir herausfinden wollen ob sich das genaue hinsehen lohnt, scannen wir erstmal lange Texte.

Damit Deine Leser erkennen worum es geht, erleichtert eine sinnvolle Gliederung Deine Texte.

Das Brainstorming aus der Recherche Phase ist die Grundlage für die Gliederung meiner Texte. Daraus leite ich ab und kann diese Kapitel noch feiner gliedern.

 

Recherchieren und Texten

In meinen Beiträgen geht es nicht um meine persönliche Meinung, sondern ich möchte informieren was das Produkt kann. Hier helfen mir die Produktbeschreibungen vom Hersteller oder Google. Ich habe wahnsinnig viel gelernt und weiß welche Effekte die verschiedenen Produkte haben. Wenn ich genügend Informationen habe geht es dann ans schreiben. Ich schreibe meine Texte und kopiere sie dann ein. Ich habe jeden Beitrag noch abgespeichert falls mal passieren sollte. Wenn ich mal richtig im Flow bin kommen dann mal 300 – 400 Wörter in kurzer Zeit aus mir . Der Beitrag ist noch nicht fertig, die richtige Struktur fehlt noch und die Rechtschreibe-Prüfung.

 

Das Texten

Wenn ich mich für einen Beitrag entscheide, dann habe ich die Geschichte dazu in der Regel im Kopf.  Und verfasse dann den Text. Ich lasse den Text einen Tag liegen, dann lese ich nochmal drüber: Ich korrigiere die Rechtschreibfehler, setze die Links, texte nochmal um. Wenn der Text soweit fertig ist, füge ich die Bilder hinzu und nutze WordPress um meinen Beitrag zu terminieren.

 

Fotos bearbeiten

Ich bearbeite all meine Fotos, Kleinigkeiten verändere ich . Anschließend speichere ich die Bilder ab.

 

personal-260815_1920

 

Veröffentlichung

 Wann soll er erscheinen?  Klar, dass man all das schnellstmöglich beantwortet. Mit einer neuen Idee, geht das Ganze von vorne los.

Ansonsten versuche ich zwischendurch Kommentare zu beantworten und Mails / FB-Nachrichten zu beantworten. Im Großen und Ganzen dauert ein aufwendiger Post 3 – 4 Tage.

Die Foto-Sessions probiere ich immer in meinen Alltag zu integrieren. Es gibt auch Beiträge die es nicht auf den Blog schaffen, weil die Qualität der Fotos mir nicht gefällt. Das ist natürlich ärgerlich, weil die Session mit Aufwand verbunden ist.

 

laptop-3317007_1920

 

Wie Du siehst ist das Thema vielseitig und es gäbe noch viel mehr darüber zu berichten. Ich habe das wichtigste zusammengefasst und habe versucht mich nicht ausschweifend auszudrücken damit der Beitrag nicht noch länger wird und Dir das Lesen verleidet.

Hoffe euch hat dieser kleine Einblick in den Blogger-Alltag gefallen.

Wenn Dich das Thema interessiert oder Du Fragen dazu hast, kannst Du mir gerne einen Kommentar hinterlassen oder eine E-Mail schreiben. Dann kann ich noch mehr dazu schreiben. Lass mich das wissen.

Bilder: @pixabay